Unfallforschung

Unfallforschung für ein Mehr an Verkehrssicherheit

Forschung rund um Verkehrssicherheit und Unfallgeschehen

Die Unfallstatistiken weisen seit Jahren einen erfreulichen Trend auf – weniger Unfallopfer trotz steigender Fahrzeugdichte. Damit dieser positive Trend anhält, ist die Unfallforschung zum Nutzen der Verkehrssicherheit ein zentrales Anliegen von DEKRA. Seit 1978 gibt es die DEKRA Unfallforschung, die sich mit zahlreichen Dienstleistungen rund um die Verkehrssicherheit und der Analyse des realen Unfallgeschehens befasst.

Genauso facettenreich wie das reale Unfallgeschehen ist auch die Tätigkeit der DEKRA Unfallforschung. Das Arbeitsfeld reicht von der Kleinkollision bis zur Massenkarambolage und vom Brandversuch bis zum Schutzplankendurchbruch. Fahrdynamikversuche zur Ermittlung des Nutzenpotenzials aktiver Sicherheitssysteme sowie die Rekonstruktion und Analyse einer Vielzahl von Unfallabläufen werden mit Hilfe von theoretischen Ansätzen, gesammeltem Wissen und praktischen Versuchen zum Nutzen der Verkehrssicherheit durchgeführt.

Zu unseren Dienstleistungen zählen:

  • Kundenspezifische Auswertungen des realen Unfallgeschehens
  • Nutzenpotenzialabschätzungen neuer Sicherheitssysteme
  • Analyse von Fahrdynamikversuchen
  • Erstellung von Schulungsunterlagen
  • Durchführung europäischer Forschungsprojekte
  • Beratende Funktion bei der Erstellung neuer Normen und Gesetze
  • Unterstützung bei der Erstellung von Leitfäden zur Unfallrettung
  • Analyse der Sicherheit alternativ angetriebener Fahrzeuge
  • Gremienarbeit auf nationaler und internationaler Ebene

Unsere umfangreichen Datenbanken sowie die Zugriffsmöglichkeit auf unfallanalytische Gutachten sind die Grundlage dafür, wichtige Erkenntnisse zur Generierung von Optimierungsansätzen für eine sichere Mobilität zu sammeln. Abnehmer sind die Fahrzeugindustrie und ihre Zulieferer genauso wie Behörden und Verbände. Auf diese Weise leistet die DEKRA Unfallforschung auf vielen Gebieten einen Beitrag für mehr Verkehrssicherheit auf den Straßen – und das Europaweit.

Ansprechpartner

KONTAKT
DEKRA Automobil GmbH
Unfallforschung
Handwerkstraße 15
70565 Stuttgart
Telefon +49.711.7861-2450
Telefax +49.711.7861-2784
unfallforschung@dekra.com